21-Tonnen-Lkw verlor bei der Fahrt auf der A2 zwei Reifen

Auf der A2 verlor ein Lkw zwei Reifen
Auf der A2 verlor ein Lkw zwei Reifen - © Einsatzdoku - Lechner
Weiter geht die Serie der Zwischenfälle, wo sich bei fahrenden Fahrzeugen die Reifen lösen und unkontrolliert davon rollen. Am Donnerstagnachmittag ist es auf der A2 im Wechselabschnitt wieder zu einer brenzligen Situation gekommen.

Im kurvigen Abschnitt des Wechsels, zwischen Krumbach und Zöbern lösen sich bei einem 21 Tonnen Lkw beide Räder der hinteren Zwillingsbereifung. Während ein Rad ausbrach und unkontrolliert auf der A2 rollte, lief der zweite Reifen lose im Radkasten mit.

Glück im Unglück bei Lkw-Panne

Der Lenker konnte sein Fahrzeug am rechten Fahrstreifen bzw. am Fahrbahnrand anhalten und abstellen. Glücklicherweise wurde kein anderes Fahrzeug vom losen Reifen getroffen.

Nach der Absicherung der Einsatzstelle durch die Autobahnpolizei und die ASFINAG, welche sich genau am Ende einer Kurve befand, wurde ein Reifen von der alarmierten Feuerwehr Aspang provisorisch befestigt, das eine weiterfahrt auf die nahe liegende Raststation Zöbern gewährleistet werden konnte. Dies war in den letzten 2 Wochen der insgesamt vierte Vorfall auf Autobahnen im Bezirk Neunkirchen, wo Fahrzeuge die Räder verloren.

>>Verlorene Reifen auf der A2

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen