21-Jähriger Wiener wurde aus Liebeskummer zum Brandstifter

Festnahme nach Brandstiftung in Wien Döbling
Festnahme nach Brandstiftung in Wien Döbling - © Bilderbox.at (sujet)
21-Jähriger zündete in Wien-Döbling einen Abfallbehälter und eine Wandtafel in seinem eigenen Wohnhaus an. Liebeskummer nannte er als Grund für sein Handeln.

Aus Liebeskummer ist ein 21-Jähriger am Dienstag, den 5. Jänner zum Brandstifter geworden. Der junge Mann zündete um 22.20 Uhr in seinem eigenen Wohnhaus einen Abfallbehälter sowie eine Wandtafel an.

Die Flammen wurden von der Feuerwehr rasch gelöscht, der junge Mann im Keller entdeckt und festgenommen. Der 21-Jährige zeigte sich bei der Vernehmung geständig und nannte, laut Informationen der Austria Presse Agentur (APA), Liebeskummer als Grund für sein Handeln.

> Weitere Meldungen aus dem 19. Bezirk

(Red./APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen