20 Verletzte wegen nachgebender Tribünenabsperrung in Amiens

Tribünenabsperrung gab bei Jubel nach
Tribünenabsperrung gab bei Jubel nach - © APA (AFP)
Das Fußballspiel in der französischen Meisterschaft zwischen Amiens und Lille musste nach einem Vorfall mit 20 Verletzten in der 15. Minute abgebrochen werden. Nach dem Führungstreffer der Gäste durch Fode Ballo-Toure gab die Absperrung unter dem Druck der jubelnden Fans nach, worauf zahlreiche Fans von der Tribüne stürzten. Nach Vereinsangaben mussten drei Zuseher in ein Spital gebracht werden.

(APA/ag.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen