20 Meter hohes Jackson-Monument für Neverland

3Kommentare
20 Meter hohes Jackson-Monument für Neverland
Die Würdigungen für den vor mehr als zwei Wochen verstorbenen Michael Jackson reißen nicht ab. In Deutschland entsteht derzeit eine Würdigung der anderen Art: Ein 20 Meter hohes, begehbares Michael Jackson-Monument, das auf der Neverland-Ranch aufgestellt werden soll, plant der deutsche Amusement-Designer Peter Petz.

Der Bildhauer Uwe B. Patzke, Erfinder der 3D-Skulptur-Technik, soll das Denkmal entwerfen. Die Künstler verzichten laut Aussendung auf ein Honorar, Entwicklung, Bau und Transport werden von Sponsoren übernommen.

Grund für das Engagement ist die persönliche Verbindung zwischen Petz und Jackson. Der Münchner designte jenes Ringelspiel, das der King of Pop 1992 für seine Neverland-Ranch in Auftrag gab, im Juni 1992 war der Popstar deshalb zu Gast im Münchner “Pink Carousel Haus”, dem Atelier und der Werkstatt von Petz. “Die Nähe, Vertrautheit und Normalität im Umgang mit der Familie Petz” würdigt der Initiator nun in seiner Ankündigung. “Michael bestellte damals sein Neverland-Karussell bei mir. Wir waren schon zwei Jahre über einen Strohmann mit seinem Management in Kontakt, wussten aber nie genau, mit wem wir es zu tun haben”, so Petz. Der Deutsche ist weltweit als der “carousel man” bekannt.

Darüber hinaus will Peter Petz das Original-Neverland-Karussell noch einmal bauen, sowohl für Neverland als auch für angeblich geplante Neverland-Parks in Europa und Asien. Für beide Projekte würden bereits erste Gespräche mit Interessenten und Investoren geführt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Werbung