19-Jähriger attackiert Mann und Polizeibeamte in Penzing

Akt.:
Der 19-Jährige wurde festgenommen.
Der 19-Jährige wurde festgenommen. - © APA/Sujet
Zu einem Einsatz in einem Suchthilfezentrum kam es am Donnerstag um 12.25 Uhr in der Mauerbachstraße.

Ein 19-jähriger Suchtkranker wollte die Einrichtung trotz eines bestehenden Hausverbotes betreten. Als er nicht hineingelassen wurde, brach ein wüster Streit aus. Der junge Mann versetzte einem 60-Jährigen Schläge gegen Kopf und Kehlkopf. Laut Zeugen schlug das Opfer in Folge mit dem Kopf auf dem Gehsteig auf und war kurz bewusstlos. Er wurde leicht verletzt.

Als die alarmierten Polizisten eintrafen, lag der 60-Jährige noch immer am Boden. Der 19-Jährige tobte weiter herum. Als die Beamten den Mann aufforderten, vom Opfer weg zu treten, lief der Beschuldigte mit geballten Fäusten auf die Einsatzkräfte zu. Er beschimpfte und bedrohte die Polizisten mehrfach mit dem Umbringen. Diese brachten den Aggressor zu Boden und nahmen ihn fest.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen