19-jähriger Asylwerber versprühte Pfefferspray bei Streit

Akt.:
Ein 19-jähriger Asylwerber nutzte Tränengas in einer Unterkunft in Baden
Ein 19-jähriger Asylwerber nutzte Tränengas in einer Unterkunft in Baden - © APA (Sujet)
In einer Unterkunft für Asylwerber in Baden kam es am Montagnachmittag zu einem Zwischenfall. Ein 19 Jahre alter, staatenloser Asylwerber versprühte im Zuge eines Streits Pfefferspray in der Behausung.

Aufgrund des Reizmittels traten bei Erwachsenen und Kindern Atembeschwerden und Reizungen der Schleimhäute auf, 16 Personen mussten in die Landeskliniken Mödling, Baden und Wiener Neustadt gebracht werden. Der 19-Jährige war ebenfalls betroffen und musste behandelt werden, eine Anzeige der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt folgte.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen