18-Jähriger verkaufte Drogen im Wert von 278.000 Euro

18-Jähriger verkaufte Drogen im Wert von 278.000 Euro
© Bilderbox
Ein Pole hat im letzen Jahr Drogen im Wert von 278.000 Euro in Wien und in Burgenland verkauft. Der 18-Jährige wurde auf frischer Tat erwischt und festgenommen. Bei den Vermittlungen zeigte er sich geständig.

Ein 18-jähriger Pole soll von Anfang 2008 bis Mitte Juni 2009 in Wien und im Burgenland Drogen um rund 278.000 Euro verkauft haben. Der Verdächtige veräußerte etwa 26.600 Stück Ecstasy-Tabletten und circa 620 Gramm Speed an einen Abnehmer im Nordburgenland und an etwa 19 unbekannte Personen in der Bundeshauptstadt. Bei einer Hausdurchsuchung an seiner Wohnadresse in Niederösterreich fanden Beamten weitere Sucht- und Beweismittel, so die Sicherheitsdirektion Burgenland am Donnerstag.

Darauf hin wurde der 18-Jährige wegen Betreten auf frischer Tat festgenommen und in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht. Bei den Vernehmungen zeigte sich der Jugendliche geständig.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen