18-Jähriger überfiel Trafik mit Küchenmesser – festgenommen

18-Jähriger überfiel Trafik mit Küchenmesser – festgenommen
© bilderbox.at
Die Wiener Polizei nahm Donnerstagabend einen flüchtenden Trafikräuber in Rudolsheim-Fünfhaus fest. Der 18-Jährige hatte gegen 18.20 Uhr in der Meiselstraße eine Angestellte mit einem Küchenmesser bedroht.

Der Täter flüchtete mit einem dreistelligen Geldbetrag, so die Polizei am Freitag. Zivilstreifen, die am Nachmittag in Penzing und Rudolfsheim-Fünfhaus unterwegs waren, konnten den Mann anhalten und festnehmen.

Der 18-Jährige entledigte sich in der Kröllgasse zunächst seiner Oberbekleidung und lief weiter in Richtung Rustengasse. Dort wurde er von den Beamten eingeholt und festgenommen. Bei der unmittelbar darauf erfolgten Gegenüberstellung mit der 48-jährigen Trafikantin ist der Mann eindeutig als Täter identifiziert worden. Der 18-Jährige habe bei einem Freund in Serbien Schulden gehabt, gab er als Motiv an. Donnerstagnachmittag waren im Zuge einer Soko-Ost-Schwerpunktaktion 23 Zivilstreifen in zwei Bezirken unterwegs.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen