Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

18-Jähriger rastet nach Unfall in Ottakring aus und attackiert Polizisten

Ein 18-Jähriger attackierte nach einer Kontrolle zwei Polizisten in Wien-Ottakring.
Ein 18-Jähriger attackierte nach einer Kontrolle zwei Polizisten in Wien-Ottakring. ©APA (Symbolbild)
Am Sonntagnachmittag ereignete sich auf der Thaliastraße in Wien-Ottakring ein Verkehrsunfall, bei dem Zeugen die Polizei alarmierten. Als die Beamten einen 18-jährigen Lenker kontrollieren wollten, attackierte dieser die Polizisten.

Die Beamten wollten einen am Verkehrsunfall in der Thaliastraße beteiligten 18-Jährigen kontrollieren, wurden von dem Mann aber beschimpft und körperlich angegriffen: “Er versuchte einen Polizisten in einen Würgegriff zu nehmen, den zweiten Beamten attackierte er mittels Kopfstoß”, sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer. Die Polizisten setzten Pfefferspray ein und nahmen den 18-Jährigen fest. Einer der Beamten musste wegen Gesichtsverletzungen seinen Einsatz vorläufig beenden, sein Kollege verblieb trotz leichter Kopfverletzungen im Dienst.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • 18-Jähriger rastet nach Unfall in Ottakring aus und attackiert Polizisten
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen