17-Jähriger nach Handtaschenraub in Versteck in Ottakring festgenommen

Akt.:
1Kommentar
Der 17-Jährige Dieb versteckte sich in Ottakring unter einer Treppe - vergeblich
Der 17-Jährige Dieb versteckte sich in Ottakring unter einer Treppe - vergeblich - © APA (Symbolbild)
Am Donnerstagabend wurde eine Pensionistin in Ottakring ihrer Handtasche beraubt. Der jugendliche Täter versuchte vergeblich, sich vor der Polizei zu verstecken. Das Auge des Gesetzes fand ihn – unter einer Holztreppe.

Der Raub geschah am 5. Januar 2012 um 17:28 Uhr. Eine 67-jährige Frau kam zu ihrem Wohnhaus in der Seeböckgasse in Ottakring und hatte soeben das Haustor geöffnet, da wurde sie von einem unbekannten Mann von hinten gewaltsam zu Boden gestoßen.

Flucht in Ottakring blieb nicht unbeobachtet

Der Täter entriss der 67-Jährigen die Handtasche und flüchte damit in eine nahengelegene Wohnhausanlage. Eine Zeugin beobachtete den Vorfall und verständigte sogleich die Polizei.

Die rasch eingetroffenen Beamten konnten den 17-jährigen Damir R. in einem angrenzenden Innenhof stellen. Der glücklose Räuber hatte sich unter einer Holztreppe versteckt und ließ sich widerstandslos festnehmen. Damir R. zeigte sich zu den Tatvorwürfen geständig. Bei dem Vorfall in Ottakring wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel