17-Jähriger in Wien-Leopoldstadt beraubt: Zwei Täter verhaftet

Akt.:
Ein tatverdächtiges Brüderpaar konnte nach eine Raub ausgeforscht und verhaftet werden
Ein tatverdächtiges Brüderpaar konnte nach eine Raub ausgeforscht und verhaftet werden - © APA (Sujet)
Die Polizei konnte zwei von insgesamt drei jener Tätern verhaften, die am 4. November einen 17-Jährigen in einem Stiegenhaus in der Negerlestraße attackierten und ausraubten.

Die beiden Täter im Alter von 18 und 19 Jahren verfolgten ihr Opfer von der U-Bahnstation Taborstraße bis zur Wohnadresse und begingen gegen 2 Uhr morgens den Raub, bei dem der 17-Jährige durch einen Faustschlag ins Gesicht Hämatone erlitt. Bei der nachfolgenden Flucht in die U-Bahn Station wurden sie von einer Überwachungskamera aufgenommen und damit identifiziert. Beide konnten am 12. Dezember verhaftet werden (in der Inneren Stadt bzw. Simmering), einer der beiden Brüder zeigte sich beider Einvernahme geständig. Der dritte Täter ist bislang unbekannt.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen