160.000 Gäste beim Steiermark-Frühling 2016 am Wiener Rathausplatz

Nach Herzenslust gefeiert wurde heuer beim Steiermark Frühling in Wien
Nach Herzenslust gefeiert wurde heuer beim Steiermark Frühling in Wien - © VIENNA.at / VIENNA.at / Leserreporter Markus E.
Entspannt-genussfreudige Wiener Gäste, strahlende Gesichter bei den steirischen Gastgebern, der heurige Samstag als Rekordtag in 20 Jahren – und das alles bei pipifeinem Frühlingswetter: Das ist die Bilanz des 20. Steiermark-Frühlings.

Vom 14. bis 17. April 2016 machte die Steiermark mit ihrem Kulinarik-, Musik-, Brauchtums- und Aktivitätenprogramm 160.000 Wiener Gästen wieder Gusto aufs Grüne Herz als Urlaubsdestination.

Steiermark-Frühling in Wien: Veranstalter zufrieden

“Die vielen Monate der Vorbereitung haben sich wieder ausgezahlt. Der Besucherzustrom sprengte vor allem am Samstag jeden Rahmen, selbst der Rathauspark auf beiden Seiten des Platzes war voll und wurde in eine Picknickwiese verwandelt. Dieser Auftritt hat mittlerweile einfach unglaubliche Ausmaße angenommen”, fasst Steiermark Tourismus-GF Erich Neuhold das Jubiläumsfest zusammen.

Steiermarkdorf am Rathausplatz: Die Höhepunkte 2016

Schon zur Eröffnung am Donnerstag um 11 Uhr war der Platz richtig gut gefüllt, der Freitag brachte ganztags kontinuierlich äußerst reges Interesse bis in die Nacht, der Samstag war bei 25 Grad ein regelrechter Sonnentag und der stärkste der vier Tage (und aller 20 Jahre), der Sonntag ein Tag für Jung und Alt, Familien, Freundesrunden und Co.

Die Höhepunkte aus dem Programm: Urlaubsinfos vom Gletscher zum Wein bis zum Kulturpicknick und der Familieninsel, von der Eröffnung mit dem Bundespräsidenten bis zum Sonntags-Gottesdienst mit dem Bischof, musikalisch von den Stoakoglern bis zur Grazer Indierockband The Base, Brauchtum vom Samson-Umzug bis zu 30 Jahre Steirische Apfelstraße, handwerklich von der Schindelherstellung bis zu den neuen Steiermarkartikeln wie den neuen Rucksäcken, Taschen und Mützen, die kulinarische Breite von der Herzbrettljause übers Gröstl bis zu Bauernkrapfen und dem 30 Meter-Apfelstrudel. “Die Steirer und die Steiermark kommen 2017 gerne wieder,” versichern die Veranstalter.

Auch VIENNA.at-Leserreporter Markus E. war beim Steiermark-Frühling 2016 vor Ort und ließ uns seine Eindrücke zukommen – diese finden Sie hier.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen