16.000 Euro Schaden: 58-Jährige bestiehlt Rentnerin

Akt.:
5Kommentare
16.000 Euro Schaden: 58-Jährige bestiehlt Rentnerin
Hard -  Eine 58-jährige Frau aus Lauterach soll eine 67-jährige Bekannte aus Hard innerhalb eines Jahres um insgesamt 16.000 Euro erleichtert haben.

Die Verdächtige entwendete der Frau immer wieder zwei Bankomatkarten aus der Handtasche in deren Wohnung, hob damit insgesamt 41 Mal Geld ab und gab die Karten unbemerkt zurück. Zudem soll sie einen größeren Betrag Bargeld aus der Wohnung der 67-Jährigen gestohlen haben, informierte die Polizei.

Die Diebstähle ereigneten sich im Zeitraum von Ende Juni 2010 bis Mitte Juli 2011. Der 67-Jährigen fielen die anhaltenden und unerklärlichen Abbuchungen schließlich auf, sie erstattete Anzeige. Auf die Spur der 58-Jährigen brachten die Polizei die Bilder der Überwachungskamera bei den Geldautomaten. Die mutmaßliche Diebin besserte sich mit dem Geld ihre Pension auf. Sie ist laut Exekutivangaben nur teilgeständig und wurde in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel