Akt.:

16-Jähriger gestand zwei Vergewaltigungen in Linz

Mutmaßlicher Serienvergewaltiger am Dienstag wegen Belästigung einer 13-Jährigen festgenommen. Mutmaßlicher Serienvergewaltiger am Dienstag wegen Belästigung einer 13-Jährigen festgenommen. - © Symbolbild/Bilderbox
Ein 16-Jähriger, der am Dienstag festgenommen wurde, nachdem er ein 13-jähriges Mädchen im Linzer Wasserwald bedrängt hatte, hat bei seiner Einvernahme auch zwei Vergewaltigungen gestanden.

 (1 Kommentar)

Bereits im Juni und im August dieses Jahres sind in dem Gebiet zwei Frauen Opfer sexueller Gewalt geworden. Der Bursche wurde in die Justizanstalt Linz eingeliefert, berichtete die Pressestelle der Landespolizeidirektion am Mittwoch.

Ein Mann kam der 13-Jährigen zu Hilfe, als der Österreicher mit türkischem Migrationshintergrund sie in ein Gebüsch gezerrt hatte. Er schrie den Täter an, worauf dieser flüchtete. Das Mädchen wurde leicht verletzt und erlitt einen Schock. Ihr Retter verständigte die Polizei. Seit den Sexualverbrechen im Juni und August überwachte die Stadtpolizei Linz das Gebiet Wasserwald gezielt. Eine Fahrradstreife erwischte kurze Zeit später den Verdächtigen. Das Mädchen erkannte ihn bei der Gegenüberstellung. Der Bursche gestand bei seiner Einvernahme sowohl die versuchte Vergewaltigung am Nachmittag als auch die beiden zurückliegenden Taten, so die Polizei.

(APA)

Korrektur melden



Kommentare 1
  1.  Was heißt "Österreicher mit türkischem Migrationshintergrund"? Nur weil ihm irgendein deppertes A-Loch die Staatsbürgerschaft geschenkt hat, ist dieser Höhlenmensch noch kein Österreicher. Stammt offensichtlich von Neanderthalern ab, ergo: ist Neanderthaler. Und hat hier punktgenau NICHTS verloren. Ab! Und die Sippe gleich mit. Fertig.
    Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
    - 0
    + 14
     

Mehr auf vienna.at
Opa überschüttet Enkelin (10 Monate) mit Eiswasser
Noch immer schütten sich Menschen Eiswasser für die "Ice Bucket Challenge" über den Kopf - um auf die Nervenkrankheit [...] mehr »
Pfleger in Liberia streiken für mehr Ebola-Schutz
Krankenschwestern und Pfleger in Liberias größtem Krankenhaus sind in einen Streik für mehr Lohn und besseren Schutz [...] mehr »
Atomarbeiter verklagen Fukushima-Betreiber Tepco
Wegen Unterschlagung ihrer Gefahrenzulagen ziehen erstmals Arbeiter der Atomruine Fukushima gegen die Verantwortlichen [...] mehr »
Mexiko: Trainingszentrum eines Kartells ausgehoben
Im Osten von Mexiko haben Soldaten ein Trainingsgelände einer kriminellen Organisation entdeckt. Bei dem Einsatz auf [...] mehr »
Fahrdienst Uber in Deutschland vorerst eingestellt
Der umstrittene Fahrdienst-Vermittler Uber darf seine Leistungen in Deutschland vorerst bundesweit nicht mehr anbieten. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Werbung