16-Jähriger attackiert Polizisten mit Holzlatte und bedroht sie mit Umbringen

Akt.:
2Kommentare
Der Jugendliche attackierte die Polizisten mit einer Holzlatte.
Der Jugendliche attackierte die Polizisten mit einer Holzlatte. - © apa-sujet/LPD-NÖ
Zwischen zwei Jugendlichen kam es am 26. Juni in Wien-Margareten zu einem Streit. Als Polizisten einzuschreiten versuchten, wurde sie mit einer Holzlatte attackiert und mit dem Umbringen bedroht.

Gegen 16.30 Uhr gerieten ein 16-Jähriger und ein 15-Jähriger in der Stolberggasse in einen Streit. Es kam zu einem Handgemenge, bei dem der jüngere vom älteren Jugendlichen verletzt und bedroht wurde. Als die Polizisten den Sachverhalt klären wollten, wurden sie vom 16-Jährigen mit einer rund 75 Zentimeter langen Holzlatte attackiert und mit dem Umbringen bedroht. Nach mehreren Angriffen konnte der Jugendliche noch vor Ort festgenommen werden. Dabei wurde niemand verletzt.

Handgreiflicher Streit zwischen Jugendlichen wegen eines Fußballs

Auslöser des Streits war nach Angaben von Polizeisprecher Christoph Pölzl ein Fußball, den der 16-Jährige in einem Park angeblich einem kleinen Buben weggenommen hatte. Deswegen hatte ihn der 15-Jährige zuvor zur Rede gestellt.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel