16-Jährige attackierte Polizistin mit Fußtritten und Schlägen in Wien-Alsergrund

3Kommentare
Eine Polizistin wurde bei dem Einsatz verletzt.
Eine Polizistin wurde bei dem Einsatz verletzt. - © APA (Sujet)
Am Mittwoch randalierte eine Jugendliche bei einer Kontrolle in Wien-Alsergrund. Als bei der 16-Jährigen Suchtmittel aufgefunden wurde, attackierte sie die Polizistin mit Fautschlägen und Fußtritten.

Eine 16-Jährige verletzte am 16. Mai 2018 um 19.30 Uhr eine Polizistin im Zuge einer Kontrolle und der Sicherstellung von Suchtmittel im alten AKH (9.) mit Fußtritten und Faustschlägen. Die Beamtin wurde leicht verletzt, verblieb aber im Dienst.

Polizisten bei Einsätzen in Wien verletzt

Im Zuge einer Verwaltungsfestnahme nach einer Lärmerregung in der Erdbergstraße (3.), attackierte ein 41-Jähriger einen Polizisten mit einem Kopfstoß und mehreren Fußtritten. Der Polizist musste leicht verletzt vom Dienst abtreten.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel