15 Attentate bei EURO geplant: Video von der Festnahme in der Ukraine

Akt.:
Der französische Staatsbürger wurde in der Ukraine festgenommen.
Der französische Staatsbürger wurde in der Ukraine festgenommen. - © AFP Photo/Kenzo Tribouillard
Am Montag wurde bekannt, dass in der Ukraine ein Franzose festgenommen worden war, der 15 Attentate während der Fußball-EM 2016 plante. Nun ist ein Video des Zugriffs aufgetaucht.

Mit 125 Kilogramm Sprengstoff, zwei Panzerfäusten, fünf Kalaschnikows, mehr als 5.000 Patronen und Hunderten von Zündern wurde ein Franzose am 21. Mai in der Ukraine festgenommen. Der Mann soll aus rechtsextremen Motiven mit diesem Waffenarsenal 15 Anschläge während der EURO 2016 in Frankreich geplant haben.

Der Leiter des ukrainischen Sicherheitsdienstes, Wasili Gritsak, erklärte dazu: “Der Franzose sprach negativ über die Handlungen seiner Regierung, Masseneinwanderung, die Verbreitung des Islam und die Globalisierung, und er sprach auch über Pläne, mehrere Terrorangriffe auszuführen.”

Nun ist ein Video aufgetaucht, das die Verhaftung des Verdächtigen an der Grenze zu Polen zeigt:

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen