144 Betriebe stehen für Mädchen am Wiener Töchtertag 2015 offen

Mädchen bei einem Metallbearbeitungs-Workshop am Töchtertag.
Mädchen bei einem Metallbearbeitungs-Workshop am Töchtertag. - © APA
Am 23. April 2015 bekommen Mädchen zwischen 11 und 16 Jahren wieder die Möglichkeit in die Berufswelt hineinzuschnuppern. Die Teilnehmerinnen sind an diesem Tag vom Unterricht befreit.

Die Aktion ist eine Initiative der Stadträtin Frauenberger in Kooperation mit dem Wiener Stadtschulrat und der Wirtschaftskammer Wien. Der Schwerpunkt des Töchtertages liegt wie jedes Jahr auf technischen, handwerklichen und naturwissenschaftlichen Berufen.

Schnuppern in 144 Wiener Betrieben möglich

Von Magistratsabteilungen, über städtische Unternehmen und große Industriebetriebe, bis hin zu kleinen Handwerksunternehmen beteiligen sich 144 Betriebe am diesjährigen Projekt, um den Mädchen einen Einblick in die Berufswelt zu ermöglichen.

Anmeldung zum Wiener Töchtertag

Bereits 2.000 Mädchen haben sich dafür registriert, es gibt aber immer noch freie Plätze. Bis 13. April kann man sich hier anmelden.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen