“133er-Award” an besonders lobenswerte Polizisten im Wiener Rathaus vergeben

Akt.:
Die Preisträger der "133er-Awards".
Die Preisträger der "133er-Awards". - © LPD Wien
Am 13. März wurde bereits zum achten Mal der “133er-Award” an besonders verdienstvolle Polizisten übergeben. Die Veranstaltung fand im festlichen Rahmen vor 500 Gästen im Wiener Rathaus statt.

„Ich bin sehr froh und dankbar, dass dieser Award nun schon zu einer richtigen Tradition geworden ist. Eine Preisverleihung wie diese ist sowohl Anerkennung als auch Motivation für die tägliche Polizeiarbeit, “ so Innenministerin  Johanna Mikl-Leitner.

Polizisten-Auszeichnung “133er-Award” im Wiener Rathaus

Der “133er-Award” ist eine Glasskulptur, in der der Name des Gewinners und die Umrisse von Wien eingraviert sind. Übergeben wurde die Auszeichnung von der Innenministerin Johanna Mikl-Leitner, dem Präsidenten des Wiener Landtages Harry Kopietz, dem Landespolizeipräsidententen in Wien Gerhard Pürstl und dem Landespolizeivizepräsidenten Karl Mahrer, die besondere Wertschätzung und Dank für den hohen Standard an Sicherheit in Wien aussprachen. „Wien ist eine der sichersten und lebenswertesten Städte der Welt – und einen erheblichen Beitrag für die Lebensqualität in Wien leisten die Wiener Polizistinnen und Polizisten”, zeigt sich Kopietz überzeugt.

Die Jury, bestehend aus Vertretern der Polizei, Politik und Bürgern, ermittelte die Preisträger in sechs Kategorien. „Unsere Kolleginnen und Kollegen leisten jeden Tag im Jahr, zu jeder Stunde Außergewöhnliches, um die Sicherheit der Wiener Bevölkerung zu gewährleisten und die Kriminalität zu bekämpfen. Stellvertretend für die Leistungen aller Kolleginnen und Kollegen dürfen wir mit dem „133er-Award“ beispielhaft besonders herausragende Amtshandlungen auszeichnen“, zeigt sich Pürstl stolz.

Die Preisträger in den einzelnen Kategorien

Kategorie: „Newcomer des Jahres“
Inspektor Wolfgang Strauss vom Stadtpolizeikommando Meidling

Kategorie: „Besondere Verdienste auf dem Gebiet der Verkehrssicherheit“
Kontrollinspektor Friedrich Scheifinger (Stadtpolizeikommando Brigittenau)

Kategorie: „Besondere kriminalpolizeiliche Leistung“
Revierinspektorin Barbara Knoflach

Kategorie: „Besondere Verdienste auf dem Gebiet der Prävention, der Menschenrechte und des Opferschutzes“
Gruppeninspektorin Maria Wutzlhofer (Landeskriminalamt Assistenzbereich)

Kategorie: „Polizist des Jahres“
Bezirksinspektor Mario Bennier (Stadtpolizeikommando Favoriten)

Kategorie: „Polizeiliches Lebenswerk“
Chefinspektor Johann Wöhrer (Stadtpolizeikommando Meidling)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen