13-Jähriger in Wien überfallen: Polizei forschte zwei Männer aus

Der 13-Jährige wurde von den beiden bedroht und ausgeraubt.
Der 13-Jährige wurde von den beiden bedroht und ausgeraubt. - © APA/Sujet
Nach einem Überfall auf einen 13-Jährigen in Wien-Donaustadt am 8. Jänner wurden am Samstag nun zwei junge Männer verhaftet. Der 17 und der 20-Jährige hatten dem Schüler sein Handy geraubt und ihn mit einer Waffe gezwungen, Geld abzuheben.

Die Täter zeigten sich teilgeständig und wurden auf freiem Fuß angezeigt, die Waffe wurde vorerst nicht sichergestellt.

Das junge Opfer wurde unter dem Vorwand eines Marihuana-Verkaufs in die Hasibederstraße gelockt. Dort wurde der 13-Jährige mit der Waffe bedroht, die Beschuldigten flüchteten mit dem Handy und Bargeld. Details zu den Ermittlungen des Landeskriminalamtes Wien, Außenstelle Nord gab die Polizei aus taktischen Gründen nicht bekannt.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen