Schwerer Diebstahl in Wien: Gegenstände im Wert von 700.000 Euro verschwunden

Unter anderem ist dieser Luster aus der Wohnung in Wien verschwunden.
Unter anderem ist dieser Luster aus der Wohnung in Wien verschwunden. - © Bundeskriminalamt/privat
In einem Haus in Wien sind bereits vor drei Jahren mehrere Gegenstände im Wert von rund 700.000 Euro entwendet worden. Angezeigt wurde der Diebstahl allerdings erst jetzt.

Wiener Kriminalisten suchen derzeit nach Antiquitäten, Kunst- und Einrichtungsgegenständen sowie Sammlerstücken im Wert von rund 700.000 Euro, die aus einem Wohnhaus in Liesing verschwunden sind. Ermittelt wird nach Angaben vom Donnerstag wegen schweren Diebstahls.

Inventar aus Haus in Wien bereits vor drei Jahren verschwunden

Zu den abhandengekommenen Gegenständen gehört ein chinesischer Luster, siehe Bilder. Der Luster dürfte so wie die anderen Einrichtungsgegenstände bereits vor drei Jahren aus dem Haus verschwunden sein. Angezeigt wurde der Diebstahl allerdings erst jetzt.

“Es gibt Tatverdächtige, die Ermittlungen laufen”, hieß es bei der Wiener Polizei. Näheres wurde nicht bekanntgegeben.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Liesing
1230.VIENNA.AT