Kein Geld geborgt: 19-Jähriger bedroht Vater in Wien-Liesing mit Messer

Akt.:
Der 19-Jährige wurde festgenommen.
Der 19-Jährige wurde festgenommen. - © APA (Sujet)
Am Samstagabend bedrohte ein 19-Jähriger in Wien-Liesing seinen Vater mit einem Messer, nachdem dieser ihm kein Geld borgen wollte. Er randalierte in der Wohnung und drohte seinem Vater mit dem Umbringen.

Gegen 21.55 Uhr wurde die Wiener Polizei zu dem Einsatz in die Seligmanngasse gerufen. Wie Vater und Sohn den Einsatzkräften berichteten, waren sie in Streit geraten, weil sich der 19-Jährige Geld von dem 45-Jährigen borgen wollte, was dieser jedoch ablehnte. Daraufhin zückte der Teenager ein Messer und bedrohte seinen Vater mit dem Umbringen. Anschließend randalierte er in der Wohnung und trat eine Türe ein. Die Polizisten stellten das Messer sicher und nahmen den 19-Jährigen fest. Er erhielt eine Anzeige wegen gefährlicher Drohung. Gegen ihn wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Ein mögliches Betretungsverbot für die Wohnung sollte laut Polizeisprecher Harald Sörös noch geprüft werden.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Liesing
1230.VIENNA.AT