Betrunkener 16-Jähriger bedrohte Mann in Nachtbus in Wien mit Teleskopschlagstock

Akt.:
Ein Nachtbus-Lenker der Wiener Linien beobachtete den Zwischenfall
Ein Nachtbus-Lenker der Wiener Linien beobachtete den Zwischenfall - © Johannes Zinner (Sujet)
In der Nacht auf Freitag alarmierte ein Nachtbusfahrer der Wiener Linien die Polizei, weil er in der Erlaaer Schleife durch seinen Rückspiegel beobachtet hatte, wie ein junger Mann jemanden mit einem Gegenstand in der Hand bedrohte.

Ein betrunkener 16-Jähriger hat in der Nacht auf Freitag in einem Nachtbus in Wien-Liesing einen ebenfalls alkoholisierten 36-Jährigen mit einem Teleskopschlagstock bedroht. Der Jugendliche flüchtete, wurde aber in der Nähe festgenommen. Eine Einvernahme der beiden Männer war bisher aufgrund ihrer starken Alkoholisierung nicht möglich. Das Opfer wies 2,10 Promille auf, der Beschuldigte 1,24.

Festnahme eines Jugendlichen mit Teleskopschlagstock

Gegen 2.00 Uhr hatte der Busfahrer die Polizei in die Erlaaer Schleife gerufen. Er hatte zuvor durch den Rückspiegel beobachtet, wie der Jugendliche den Älteren bedrohte. In der Wohnparkstraße wurde wenig später der 16-Jährige gefasst, der Teleskopschlagstock sichergestellt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Liesing
1230.VIENNA.AT