Wien-Donaustadt: Jugendlicher fühlte sich von Radfahrern provoziert und zückte Messer

1Kommentar
Der Jugendliche verfolgte die beiden Radfahrer mit einem Messer.
Der Jugendliche verfolgte die beiden Radfahrer mit einem Messer. - © bilderbox.com (Sujet)
Am Montag verfolgte ein 14-Jähriger zwei Radfahrer in der Donaustadt mit einem Messer, da er sich von den beiden provoziert gefühlt hatte. Er wurde angezeigt.

Am 11. Juni 2018 gegen 20:00 Uhr befand sich ein 14-jähriger Tatverdächtiger mit einem Freund in der Trondheimgasse, als zwei Radfahrer an ihnen vorbeifuhren. Laut Angaben des Tatverdächtigen, fühlte er sich von den Fahrradfahrern provoziert, zückte ein Messer und verfolgte die beiden Radfahrer.

Radfahrer mit Messer verfolgt: Anzeige in Wien-Donaustadt

Alarmierte Polizisten konnten den Tatverdächtigen im Bereich der Langobardenstraße anhalten. Im Zuge der Vernehmung zeigte sich der 14-Jährige geständig, die anderen Buben mit dem Messer verfolgt zu haben, allerdings hatte er laut seinen Angaben keine Verletzungsabsicht. Er wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Donaustadt
1220.VIENNA.AT