Wien-Donaustadt: 41-Jähriger verlor durch Feuerwerkskörper mehrere Finger

Ein 41-Jähriger hat sich bei einem Unfall mehrere Finger abgetrennt
Ein 41-Jähriger hat sich bei einem Unfall mehrere Finger abgetrennt - © APA (Sujet)
Kurz nach Mitternacht wurde die Berufsrettung in die Josef-Baum-Gasse gerufen. Dort hatte ein explodierender Feuerwerkskörper einem 41-Jährigen mehrere Finger der rechten Hand abgetrennt.

Zwei Teams versorgten den Patienten bis zur Einlieferung ins Spital. Für die Berufsrettung war es allgemein eine herausfordernde Nacht, wie diese am Neujahrstag berichtete.

473 Einsätze von Sonntagabend bis Montagmorgen

473 Einsätze verzeichnete die Wiener Berufsrettung von Sonntag 19.00 Uhr bis Montag 7.00 Uhr. Es war “wie gewohnt eine der einsatzstärksten Nächte des Jahres”, hieß es. Eine Zahl der Einsätze für das gesamte Jahr 2017 gab es noch nicht, 2016 rückte die Wiener Berufsrettung insgesamt 175.000 Mal aus.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Donaustadt
1220.VIENNA.AT