Wega-Einsatz: Betrunkener schießt von Balkon am Wiener Rennbahnweg

Der offensichtlich betrunkene Mann ließ sich ohne Widerstand festnehmen (Symbolbild).
Der offensichtlich betrunkene Mann ließ sich ohne Widerstand festnehmen (Symbolbild). - © APA-FOTO: HANS KLAUS TECHT
Ein Betrunkener hat am Samstagnachmittag am Rennbahnweg in der Wiener Donaustadt von seinem Balkon aus in eine andere Wohnung gefeuert. Glücklicherweise gab es keine Verletzten.

Die Polizei erhielt um 15.15 Uhr die Nachricht, dass am Rennbahnweg Schüsse gefallen sind. Die Wega rückte aus, gleichzeitig wurden mögliche Verdächtige überprüft. Die Polizei sperrte vorübergehend einen Innenhof und machte die Wohnung ausfindig, von der die Schüsse gefallen waren. Die Wega öffnete die Wohnung und traf den 51-Jährigen an, der eine gültige Waffenkarte besitzt.

Keine Verletzten bei Schießerei am Rennbahnweg

Dieser – dem Vernehmen nach alkoholisiert – ließ sich widerstandslos festnehmen. Beamte der Tatortgruppe untersuchten die Wohnung. Eine Faustfeuerwaffe Kaliber 9 mm wurde sichergestellt. Wie viele Schüsse abgegeben wurden, war am späten Nachmittag noch unklar. Die Ermittler gingen von mindestens zwei, möglicherweise drei aus.

Ob sich in der getroffenen Wohnung Personen befanden, war ebenfalls noch nicht sicher. Es soll eine Anrainerin davon gesprochen haben, dass ein Projektil ihr Fenster durchschlagen haben soll.

(APA/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Donaustadt
1220.VIENNA.AT