Vierjähriger trieb in Wiener Schwimmbad leblos im Wasser: Zeugin reanimierte Buben

Der Vierjährige Bub konnte von einer Zeugin reanimiert werden.
Der Vierjährige Bub konnte von einer Zeugin reanimiert werden. - © pixabay.com (Symbolbild)
Am Donnerstagnachmittag ereignete sich ein Badeunfall im Donaustädter Bad in Wien. Ein vierjähriger Bub trieb leblos im Wasser, eine Zeugin reanimierte das Kind.

Das Kind trieb gegen 12.45 Uhr regungslos im Schwimmbecken, berichtete Andreas Huber, Sprecher der Wiener Berufsrettung. Nach den Erste-Hilfe-Maßnahmen durch die Frau übernahmen die alarmierten Einsatzkräfte die notfallmedizinische Versorgung.Der Bub wurde stabilisiert und mit dem Wiener Notarzthubschrauber in ein Krankenhaus geflogen, erläuterte Huber. Dort wurde er auf der Intensivstation betreut, sein Gesundheitszustand war laut Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) stabil.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Donaustadt
1220.VIENNA.AT