Unfall in Wien: Autolenker will gegen Einbahn auf A23 auffahren und landet auf Leitplanke

4Kommentare
Der Unfall ereignete sich auf der Autobahnabfahrt in Wien-Donaustadt.
Der Unfall ereignete sich auf der Autobahnabfahrt in Wien-Donaustadt. - © VIENNA.at/Leserreporter Sreten M.
Mittwochfrüh ereignete sich in Wien-Donaustadt ein Unfall, berichtet uns Leserreporter Sreten M. Ein Autolenker dürfte entgegen der Einbahn Richtung Autobahn aufgefahren sein, erfährt VIENNA.at auf Nachfrage von der Wiener Polizei.

Gegen 7.30 Uhr kam es in der Wiener Hirschstettnerstraße zu dem Unfall. Der Lenker oder die Lenkerin eines PKWs dürfte aus Versehen entgegen der Einbahn die Autobahnabfahrt in Richtung A23 aufgefahren sein, berichtet Polizeisprecherin Irina Steirer. Beim Zusammenstoß mit entgegenkommenden Fahrzeugen landete das Auto auf der Leitplanke. Laut Steirer gab es keine Verletzten, nur Sachschaden.

Wollen auch Sie Leserreporter für VIENNA.at werden?
Hier finden Sie alle Infos!

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Donaustadt
1220.VIENNA.AT