Unbekannter bedrohte Mütter vor Kindergarten in Donaustadt mit Pistole

Vor einem Kindergarten wartete ein Mann mit einer Schreckschusspistole
Vor einem Kindergarten wartete ein Mann mit einer Schreckschusspistole - © Pixabay (Sujet)
Donnerstagfrüh gegen 8 Uhr wurden mehrere Streifenwägen in die Schrebergasse in Donaustadt gerufen, weil dort angeblich mehrere Mütter vor einem Kindergarten von einem Mann mit einer Pistole bedroht worden waren.

Ein Zeuge hatte später beobachtet, wie der mutmaßliche Täter in ein Reihenhaus flüchtete. Beamte der WEGA umstellten daraufhin das Haus.

WEGA-Einsatz: Mann in Donaustadt festgenommen

Bevor der Zugriff erfolgte, stellte sich der 32-jährige Tatverdächtige und wurde festgenommen. Zwei Schreckschusspistolen wurden sichergestellt. Als Motiv gab der Mann an, sich über einen Vorfall, den er nicht näher erläutern wollte, geärgert zu haben. Gegen den 32-Jährigen bestand zudem ein aufrechtes Waffenverbot.

pisto

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Donaustadt
1220.VIENNA.AT