Teure Fahrzeuge veruntreut: Festnahme in Wien-Donaustadt

Akt.:
Für den gesuchten Mann klickten die Handschellen
Für den gesuchten Mann klickten die Handschellen - © APA (Sujet)
Zielfahnder des LKA Wien nahmen Montagfrüh einen mittels Haftbefehl gesuchten 30-Jährigen im Bezirk Wien-Donaustadt fest.

Den Zielfahndern ist damit ein mutmaßlicher Betrüger ins Netz gegangen. Der Mann soll in Deutschland Markenautos – einen Mercedes im Wert von 30.000 Euro und einen Audi um 10.000 Euro – veruntreut haben. Der Ungar, der in einer Wohnung in der Donaustadt aufgespürt wurde, wurde in Haft genommen.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Donaustadt
1220.VIENNA.AT