Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Stadt Wien und Polizei veranstalten Aktionstag auf Donauinsel und in Lobau

Die Polizei veranstaltet einen Aktionstag.
Die Polizei veranstaltet einen Aktionstag. ©APA/EXPA/Michael Gruber
Am Freitag, dem 08. Juni wird es einen Aktionstag von Polizei, Mitarbeiter der MA 45 (Inselservice) und MA 49 sowie den Wiener Linien auf der Donauinsel und der Lobau geben. Ziel der Aktion ist die sichtbare präventive Präsenz der Kräfte sowie die proaktive Information aller Menschen, die die Naherholungsgebiete nutzen.

Es werden sich u.a. Polizisten aller zuständigen Polizeiinspektionen, die Polizeidiensthunde-Einheit, Polizisten des See- und Stromdienstes sowie ein Polizeihelikopter an dem Aktionstag beteiligen.

Donauinsel und Lobau sind die beliebtesten Naherholungsgebiete in Wien. Ein gedeihliches Miteinander ist deshalb zwischen allen Beteiligten unumgänglich – angefangen bei den Bade-gästen und RadfahrerInnen, bis hin zu den Grillfans und den HundebesitzerInnen. Die gemeinsamen Spielregeln werden von Mai bis September in Form integrierter Sonderstreifen seitens Polizei und MA 45 Wiener Gewässer kontrolliert. Es werden auch gezielte Schwerpunktaktionen vorgenommen, bei denen die Polizei und der Magistrat mit verschiedenen Fachabteilungen, wie etwa dem Forstamt (MA 49), gemeinsam im Einsatz sind.

WANN: 08.06.2018
WO: Inselinfo der MA 45, 22. Donauinsel, zirka 350 Meter südöstlich (stromabwärts) von der Reichsbrücke
ANFAHRT: Linie U1 bis Station Donauinsel, dann zu Fuß bis zur Inselinfo

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Stadt Wien und Polizei veranstalten Aktionstag auf Donauinsel und in Lobau
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen