Roboter aus der Zukunft im Wiener Donauzentrum

Akt.:
Die Roboter kommen ins Wiener Donauzentrum.
Die Roboter kommen ins Wiener Donauzentrum. - © Faruk Pinjo
Ende April kann man im Donauzentrum in Wien Roboter aus der Zukunft erstmals in Österreich hautnah erleben und bestaunen.

Interaktive Roboter, die lernen und sich entwickeln? Eine Tanzshow mit Robotern? Diese Ideen stammen aus keinem Science-Fiction Film, sondern gelten als die modernsten Technologien der Zukunft, die in dieser Woche im Donauzentrum live erlebt und getestet werden können! Erstmals macht die Tour in Österreich Halt und präsentiert noch bis Samstag, dem 29. April, die spannende Welt der Roboter

Vom tanzenden “NAO” über kleine Dinosaurier-Roboter bis hin zur Innovation des 3D-Zeichenstiftes. Alle Besucher sind dazu eingeladen, auf der Veranstaltungsfläche “Arena” die einzigartigen Roboter der Zukunft zu bewundern und mit ihnen zu interagieren.

Die Zukunft der Robotik

Die Zeiten, in denen Roboter graue Kästen waren, sind vorbei. Modernste Technologien werden eingesetzt, um sie immer intelligenter und menschlicher zu machen. Unter Einsatz von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen beginnen Roboter zu interagieren, zu denken und sogar Wissen zu speichern.

Verschiedenartige Modelle, darunter hyper-realistische Roboter-Dinosaurier, demonstrieren den Besuchern die Lern- und Anpassungsfähigkeit. “KUKA”, der malende Roboter, beeindruckt durch seine einzigartige Zeichenkunst und versetzt die ganze Familie in Staunen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Donaustadt
1220.VIENNA.AT