Lkw-Auffahrunfall auf der S2 forderte einen Schwerverletzten

Akt.:
An der Unfallstelle auf der S2
An der Unfallstelle auf der S2 - © MA 68 Lichtbildstelle
Am Dienstagnachmittag gegen 15:45 kam es auf der Wiener Nordrand Schnellstraße (S2) zu einem Auffahrunfall. Ein Lkw prallte in einen Sattel-Lkw mit Silo-Aufbau – dessen Fahrer wurde massiv im Führerhaus eingeklemmt.


Bei einem Auffahrunfall auf der S2 in Wien-Donaustadt ist am Dienstagnachmitttag der Lenker eines Lkw schwer verletzt aus dem völlig demolierten Führerhaus geborgen worden. Er wurde per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Lkw-Lenker aus Unfallfahrzeug gerettet

Um den Mann überhaupt bergen zu können, mussten die beiden Fahrzeuge – der Lastwagen und ein Sattel-Lkw mit Siloaufbau – zunächst mit einem Spezialfahrzeug der Feuerwehr voneinander getrennt werden. Noch ehe der Fahrer mit Hilfe von hydraulischen Geräten befreit wurde, begann die Wiener Berufsrettung mit seiner notfallmedizinischen Versorgung. Der Mann erlitt nach Angaben der Rettung ein Thoraxtrauma, sein Zustand war stabil.

Sperre der S2 nach Lkw-Auffahrunfall

Nach dem Unfall, der sich in Fahrtrichtung Süden zwischen der Hermann-Gebauer-Straße und dem Rautenweg ereignete, war die Berufsfeuerwehr zwei Stunden im Einsatz. Währenddessen war teilweise auch die Richtungsfahrbahn Norden gesperrt.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Donaustadt
1220.VIENNA.AT