Frau testet Waffe in Garten: Polizei-Einsatz in Wien-Donaustadt

Die 46-Jährige testete ein Softair-Gewehr in ihrem Garten in Wien-Donaustadt.
Die 46-Jährige testete ein Softair-Gewehr in ihrem Garten in Wien-Donaustadt. - © APA
Ein 59-jähriger Autofahrer alarmierte am Donnerstagnachmittag die Polizei, nachdem er beinahe von einer Kugel eines Gewehrs getroffen worden wäre. Eine Frau testete in ihrem Garten in Wien-Donaustadt zu der Zeit ein Softair-Gewehr.

Als der 59-Jährige gegen 16.50 Uhr mit seinem Fahrzeug an einem Grundstück in Wien-Donaustadt vorbei fuhr, wäre er beinahe von einer Kugel getroffen worden. Als er danach eine Frau in einem Garten beim Hantieren mit einer Langwaffe beobachten konnte, verständigte er die Polizei.

Frau schoss mit Softair-Gewehr in ihrem Garten in Wien-Donaustadt

Als die Polizei anrückte, stellte sich heraus, dass die 46-jährige Frau die “Schusskraft ihres Softair-Gewehrs” testen wollte, wie die Polizei am Freitag in einer Aussendung mitteilte. Sie schoss aus diesem Grund von ihrem Garten aus in Richtung eines angrenzenden Feldes und hatte dabei nicht bedacht, dadurch auch andere Personen zu gefährden.

Die Polizeibeamten sprachen ein vorläufiges Waffenverbot aus. Das Softair-Gewehr, eine Faustfeuerwaffe und eine waffenrechtliche Urkunde wurden ihr abgenommen, außerdem wurde die Frau wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit angezeigt.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Donaustadt
1220.VIENNA.AT