Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fliegerbombe in Wien-Donaustadt geborgen

Die Fliegerbombe wurde bei gezielten Grabungsarbeiten nach Kriegsdelikten gefunden.
Die Fliegerbombe wurde bei gezielten Grabungsarbeiten nach Kriegsdelikten gefunden. ©pixabay.com
Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde Mittwochfrüh in Wien-Donaustadt geborgen. Der Entminungsdienst entdeckte die Bombe bei gezielten Grabungsarbeiten in zwei Metern Tiefe.

Der Bereich um die Bernhardinerallee war am 24. Jänner ab etwa 08:45 Uhr für Verkehr und Fußgänger gesperrt. Im Zuge von Grabungsarbeiten wurde dort eine deutsche Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Der Entminungsdienst konnte die Bombe bergen und abtransportieren. Es wurde niemand verletzt.

Verhalten bei Bombenfund

Sollten Sie einen verdächtigen Gegenstand entdecken, merken Sie sich den Fundort und begeben sich in eine sichere Distanz. Lassen Sie den Gegenstand liegen und rufen Sie unverzüglich 133 oder 112. Der Gegenstand sollte nicht bewegt werden.
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Fliegerbombe in Wien-Donaustadt geborgen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen