Einfamilienhaus brannte in der Donaustadt

Von tjahn
0Kommentare
Löscheinsatz in Einfamilienhaus in Wien Donaustadt Löscheinsatz in Einfamilienhaus in Wien Donaustadt - © pixelio
Bei der Heimkehr mußte ein Wiener Hausbesitzer feststellen, dass es in seinem Haus brennt. Die alamierte Feuerwehr konnte den Brand nur durch Aufreißen der Hauswände eindämmen.

Eine böse Überraschung für den Hausbesitzer der Andorngasse 25 in der Wiener Donaustadt, der beim Nachhausekommen am Donnerstag gegen 20h Brandgeruch in seinem Haus wahrnahm.

Feuer in Wohnzimmer in der Donaustadt

Die verständigte Feuerwehr drang mit Atemschutzgerät in das Einfamilienhaus ein und fand im Wohnzimmer den Ausgangspunkt des Feuers.

Feuer zerstört Wände und Boden des Holzhauses

Das Feuer hatte bereits Wandelemente der Holzkonstruktion des Gebäudes (Riegelbau) zum schwelen gebracht, sodass die Feuerwehr den Holzboden, sowie Teile der Konstruktion einreißen musste. Nach Beendigung der Löscharbeiten wurde das Brandgut zum Abtransport in die Mülldeponie Donaustadt im Garten deponiert.

(Redak.)



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Donaustadt
1220.VIENNA.AT