Brand in Wien-Donaustadt führte zu Stau auf Eßlinger Hauptstraße

Akt.:
Bei dem Brand in der Esslinger Hauptstraße in Wien wurde niemand verletzt.
Bei dem Brand in der Esslinger Hauptstraße in Wien wurde niemand verletzt. - © MA68 Lichtbildstelle
Im Zubau eines Mehrparteienhauses in der Eßlinger Hauptstraße in Wien-Donaustadt brach Dienstag am späten Nachmittag ein Brand aus. Die Feuerwehr Wien konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen, verletzt wurde niemand.

Als die Berufsfeuerwehr Wien eintraf, stand der Zubau bereits in Vollbrand. Die Feuerwehrleute bekämpften mit zwei Löschleitungen und mit Atemschutz den Brand im Innen- und Außenangriff. Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden.

Eßlinger Hauptstraße teilweise gesperrt

Mit Hochleistungslüftern wurde der Rauch aus dem Gebäude gedrückt und Nachuntersuchungen mit der Wärmebildkamera durchgeführt. Bei der Untersuchung der Wohnungen wurde eine schlafende Person gefunden, die aber ebenso unverletzt blieb, wie die Person aus dem Gebäudeteil, in dem der Brand ausbrach. Während des Einsatzes kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auf der Eßlinger Hauptstraße. Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Donaustadt
1220.VIENNA.AT