Betrunkener Randalierer schlug Auslagenscheibe eines Lokals in Wien-Donaustadt ein

1Kommentar
Der alkoholisierte Randalierer schlug die Scheibe eines Lokals ein.
Der alkoholisierte Randalierer schlug die Scheibe eines Lokals ein. - © APA
Im Donaustädter Bezirksteil Kaisermühlen stoppten Polizisten einen Randalierer, der die Wut über seinen Hinauswurf aus einem Lokal an einer Fensterscheibe des Betriebes ausgelassen hatte.

Um 18.30 Uhr wurden Polizisten in die Kaisermühlner Schüttaustraße gerufen, weil ein 35-jähriger Mann in einem Lokal randaliert hatte. Offenbar hatte er unmittelbar nach Betreten des Gastronomiebetriebes ein Verhalten an den Tag gelegt, das die Betreiber veranlasste, ihn hinauszukomplimentieren. Das erzürnte den 35-Jährigen, der mit seinen Fäusten die Auslage des Beisls einschlug und flüchtete.

Ein Lokalmitarbeiter und zwei weitere Zeugen verfolgten ihn und hielten die Polizei auf dem Laufenden, bis die Beamten ihn in der Bellegardegasse stoppten. Auf seiner Flucht hatte der 35-Jährige einen Verfolger mit einer Bierdose beworfen, dieser wurde dabei leicht verletzt. Für den offenbar nicht sonderlich nüchternen Randalierer setzte es eine Anzeige.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Donaustadt
1220.VIENNA.AT