3. Wiener Vollmondschwimmen beim Ponte Cagrana in der neuen Donau

Drittes Vollmondschwimmen in der neuen Donau am ersten März
Drittes Vollmondschwimmen in der neuen Donau am ersten März - © Josef Köberl
Kalt, kälter, Eisschwimmen: Auch in diesem Jahr wird zum traditionellen Vollmondschwimmen in der neuen Donau geladen. Der Event am 1. März 2018 wird übrigens bei jeder Witterung ausgetragen.

Um 20 Uhr dürfen sich Wagemutige und Kälteunempfindliche in die frischen Wasser der neuen Donau werfen. Treffpunkt wird die Terrasse des griechischen Restaurants Rempetiko sein, es gibt keine Startgebühr. Schwimmen selbst wird nicht Wettkampf-mäßig sein, die Kälte ist hier wohl der größte Gegner (neben dem inneren Schweinehund vielleicht). Urkunden erwarten übrigens alle Teilnehmer.

Hinweis für Interessierte: Warme Kleidung davor und danach sollte idealerweise dabei sein, wärmende Getränke ebenfalls. Umkleidemöglichkeiten sind nicht vorhanden. Zum Schwimmen selbst natürlich Badehose oder -Anzug, Kappe, Schwimmbrille, Badeschuhe und Ohrenstöpsel. Bei schlechter Witterung – Regen, Schneefall – sind Schirme und Sackerl zur trockenen Lagerung von Taschen und Bekleidung ideal. Ebenfalls wichtig: Badetücher! Link zum Event auf Facebook

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Donaustadt
1220.VIENNA.AT