Zwei Personen nach gegenseitiger Körperverletzung in Wien festgenommen

Die zwei Streithähne wurden vorübergehend festgenommen.
Die zwei Streithähne wurden vorübergehend festgenommen. - © APA (Symbolbild)
Nachdem sie sich gegenseitig verletzt hatten, klickten für einen 23- und einen 16-Jährigen in Wien-Floridsdorf die Handschellen.

Am Dienstag kam es gegen 13:50 Uhr in einem Stiegenhaus einer Wohnhausanlage in der Prager Straße im 21. Bezirk zu einer gegenseitigen schweren Körperverletzung. Zwei Männer waren zuvor wegen einer Anzeige in Streit geraten, woraufhin ein 23-jähriger Beteiligter einen 16-jährigen Jugendlichen mit einem Messer attackierte und am Finger verletzte.

Der Jugendliche ergriff daraufhin eine Holzlatte und schlug dem 23-Jährigen auf den Rücken, dieser wurde dadurch schwer verletzt. Beide Personen wurden in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Gegen den 23-Jährigen wurde die vorläufige Festnahme ausgesprochen.

>> Weitere News aus Wien

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Floridsdorf
1210.VIENNA.AT