Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

WEGA-Einsatz: Wiener Essenslieferant und Polizisten verletzt und mit dem Umbringen bedroht

In Wien-Floridsdorf kam es zu einem WEGA-Einsatz.
In Wien-Floridsdorf kam es zu einem WEGA-Einsatz. ©APA (Sujet)
In der Nacht auf Dienstag kam es in Wien-Floridsdorf zu einem WEGA-Einsatz, nachdem ein 28-Jähriger einen Essenslieferanten verletzte. Auch zwei Polizisten erlitten Verletzungen und wurden mit dem Umbringen bedroht.

Gegen 3.40 Uhr kam es in der Mengergasse zu dem Vorfall. Nachdem der Essenslieferant durch einen Faustschlag verletzt wurde, zog sich der 28-Jährige in seine Wohnung zurück. Die Nachbarn verständigten die Polizei, da der Mann offenbar in seiner Wohnung tobte. Als die Beamten versuchten, die Situation zu klären, kam der Mann aus der Wohnung, verhielt sich extrem aggressiv und bedrohte die Polizisten mit dem Umbringen. Als er durch den Einsatz von Pfefferspray zurückgedrängt wurde, verschanzte er sich in der Wohnung. Infolgedessen wurde die WEGA zur Türöffnung angefordert.

Während der Durchführung der Türöffnung kam der 28-Jährige jedoch von selbst heraus und ging erneut auf die Beamten los. Bei seiner Festnahme widersetzte er sich so heftig, dass zwei Polizisten Rissquetschwunden erlitten. In der Wohnung wurden rund 18 Gramm Cannabis sichergestellt.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • WEGA-Einsatz: Wiener Essenslieferant und Polizisten verletzt und mit dem Umbringen bedroht
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen