Gefährliche Drohung mit Messer: Flucht endete in Linienbus in Wien-Floridsdorf

2Kommentare
Der Gesuchte wurde von der Polizei in einem Bus der Linie 29A angehalten.
Der Gesuchte wurde von der Polizei in einem Bus der Linie 29A angehalten. - © APA (Sujet)
Zwei Männer gerieten am Freitag auf offener Straße in Wien-Floridsdorf in einen Streit. Dabei bedrohte ein 19-Jähriger einen 21-Jährigen mit einem Klappmesser und versuchte anschließend mit dem Bus zu flüchten.

Am 02. Februar 2018 gegen 21.30 Uhr ist es am Gehsteig in der Schererstraße zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen. Dabei bedrohte ein 19-Jähriger einen 21-Jährigen mit einem Klappmesser und versuchte anschließend mit dem Bus zu flüchten.

Die durch die Freundin des Opfers verständigten Polizisten konnten den Mann im Bus der Linie 29A anhalten und festnehmen. Es wurde niemand verletzt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Floridsdorf
1210.VIENNA.AT