30 Kilo Munition in Wohnhausanlage in Wien-Floridsdorf gefunden

Die Besitzer der Munition wurden angezeigt.
Die Besitzer der Munition wurden angezeigt. - © APA/HELMUT FOHRINGER
Beim Ausräumen einer Wartungsraumes einer Wohnhausanlage in Wien-Floridsdorf wurden am Freitag 30 Kilogramm Munition entdeckt. Der Entminungsdienst musste ausrücken, die Besitzer wurden ausgeforscht und angezeigt.

Anrainer fanden am 6. April 2018 gegen 10.00 Uhr beim Ausräumen eines Wartungsraumes in einer Wohnhausanlage in der Moritz-Dreger-Gasse Munition und mehrere Plastikfläschchen mit weißem Pulver. Ein sprengstoffkundiger Beamter stellte fest, dass es sich bei dem Pulver um Nitrozellulose (Schießbaumwolle) handelt. Durch den Entminungsdienst wurden ca. 11,5 kg Nitro-Cellulose und 30 kg Munition sichergestellt. Der Besitzer konnte ausgeforscht und angezeigt werden.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Floridsdorf
1210.VIENNA.AT