Missbrauchsverdacht in Wien-Döbling: 60-Jähriger in U-Haft

U-Haft für den in Verdacht stehenden Geschäftsmann
U-Haft für den in Verdacht stehenden Geschäftsmann - © APA (Sujet)
Wegen Tatbegehungsgefahr im Fall jenes 60-jährigen Wieners, der im Verdacht steht, einen 13-Jährigen sexuell missbraucht zu haben, wurde nun die U-Haft verhängt.

Zu dem Übergriff soll es am vergangenen Montag im Geschäft des Verdächtigen in Döbling gekommen sein, das der Bub betreten hatte. Der Bursch ist in einer betreuten Wohngemeinschaft in der Nachbarschaft untergebracht. Er vertraute sich einem Betreuer an, der das Kind zu einem Arzt brachte, der nach einer Untersuchung den Verdacht auf sexuellen Missbrauch bestätigte. Der Verdächtige bestreitet die gegen ihn erhobenen Vorwürfe.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Döbling
1190.VIENNA.AT