Schwerpunktaktion an der U6: Kokain im Wert von 13.000 Euro sichergestellt

An der U-Bahnlinie U6 wurden über 300 Gramm Kokain sichergestellt.
An der U-Bahnlinie U6 wurden über 300 Gramm Kokain sichergestellt. - © APA/HELMUT FOHRINGER
Entlang der U-Bahn-Linie U6 führte die Polizei Wien eine Schwerpunktaktion gegen Drogendealer durch. Dabei konnten einige Erfolge vermeldet werden, u.a. wurden über 300 Gramm Kokain im Verkaufswert von rund 13.000 Euro sichergestellt.

Die Schwerpunktaktion lief seit Donnerstag täglich entlang der U-Bahnlinie U6. Dabei wurden sowohl die Stationen und Züge selbst, als auch die Umgebung bestreift und beobachtet.

Am 15.03.2018 um 15:10 Uhr beobachteten zivile Beamte der EGS in der U-Bahn-Linie U6 im Bereich der Station Nußdorfer Straße einen Suchtgifthandel, bei dem ein 18-jähriger Tatverdächtiger eine Portionskugel Kokain an einen 35-Jährigen verkaufte. Der Käufer wurde angezeigt, der mutmaßliche Dealer wurde festgenommen. Um 23:20 Uhr beobachteten dieselben Beamten einen 20-Jährigen beim Verkauf von 3 Baggies Marihuana. Der Tatverdächtige wurde festgenommen.

Marihuana und Cannabiskraut sichergestellt

Am 16.03.2018 konnten Polizisten der Bereitschaftseinheit gegen 17 Uhr im Bereich des Westbahnhofs einen 18-Jährigen mit 10 Baggies Marihuana antreffen und das Suchtgift sicherstellen. Der Tatverdächtige wurde angezeigt. Am selben Tag gegen 22:30 Uhr kam es zur Festnahme eines 18-jährigen Mannes, der Auflagen nach dem Fremdenpolizeigesetz missachtet hatte.

Am 17.03.2018 beobachteten Beamten der EGS um 13:50 Uhr in der Weyprechtgasse einen 16-jährigen sowie um 16:40 Uhr am Richard-Wagner-Platz einen 23-jährigen Tatverdächtigen beim Suchtgifthandel und nahmen beide mutmaßlichen Dealer fest. Es wurden rund 10 Gramm Cannabiskraut sichergestellt.

29 Bodypacks Kokain beschlagnahmt

In den Abendstunden des 17.03.2018 erhielten die Ermittler der Außenstelle West des Landeskriminalamts während der Schwerpunktstreife einen Hinweis, dass ein für das Wochenende erwarteter Drogen-Kurier bereits früher als geplant am Weg nach Wien sei. Umgehend wurde die Observation aufgenommen und wenige Stunden später ein 32-jähriger mutmaßlicher Täter festgenommen und bei ihm 338 Gramm Kokain sichergestellt, das für den Straßenverkauf entlang der U-Bahn-Linie U6 bestimmt war. Das Suchtgift war bereits in 29 “Bodypacks” für die weitere Verteilung vorbereitet.

Cannabis am Lerchenfelder Gürtel

Am 18.03.2018 beobachteten die Beamten um 20:55 Uhr in der Veronikagasse einen 20-jährigen sowie um 21:25 Uhr am Lerchenfelder Gürtel einen 22-jährigen mutmaßlichen Dealer. Beide Tatverdächtigen wurden festgenommen und insgesamt rund 8 Gramm Cannabiskraut sichergestellt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Ottakring
1160.VIENNA.AT