Per Zufall in Ottakringer Wohnung auf Kinderpornos gestoßen: 34-Jähriger verhaftet

Akt.:
Ein 34-Jähriger wurde wegen des Besitzes von Kinderpornos verhaftet
Ein 34-Jähriger wurde wegen des Besitzes von Kinderpornos verhaftet - © APA (Sujet)
Angesichts einer offenstehenden Wohnungstüre wurde die Polizei in der Nacht auf Donnerstag, den 1. Februar 2018, in die Ottakringer Paletzgasse gerufen.

Dort angekommen führten die Einsatzkräfte eine Nachschau durch, bei der keine Person in der Wohnung vorgefunden wurde. Die Beamten fanden jedoch einen aktivierte Laptop auf einer Matratze, dessen Desktop mehrere Dateien mit eindeutigem kinderpornografischen Inhalt aufwies.

34-Jähriger wegen Besitz kinderpornographischer Inhalte verhaftet

Das Gerät wurde sichergestellt, ein Verständigungszettel wurde in der Wohnung für den Besitzer hinterlassen. Gegen 5:30 Uhr morgens meldete sich ein 34 Jahre alter Tatverdächtiger bei der Polizeiinspektion Maroltingergasse, der angab, beim Verlassen der Wohnung offenbar auf die Schließung der Türe vergessen zu haben. Er zeigte sich geständig hinsichtlich des Vorwurfes, kinderpornographische Darstellungen zu besitzen. Bei einer nachfolgenden Durchsuchung der Wohnung wurde eine Festplatte und ein Handy sichergestellt, der polizeibekannte, aber bisher nicht einschlägig aufgefallene Beschuldigte wurde angezeigt.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Ottakring
1160.VIENNA.AT