Drogen- und Alkolenker in Wien aus dem Verkehr gezogen

Akt.:
Die Polizei führte in der Nacht auf Freitag in Wien eine umfangreiche Schwerpunktkontrolle durch.
Die Polizei führte in der Nacht auf Freitag in Wien eine umfangreiche Schwerpunktkontrolle durch. - © APA (Symbolbild)
Bei einer bezirksübergreifendem Schwerpunktaktion in Wien wurden 17 Lenker unter Drogen- und fünf unter Alkoholeinfluss erwischt.

Bei einem bezirksübergreifenden Verkehrsschwerpunkt der Stadtpolizeikommanden Josefstadt, Fünfhaus, Ottakring und Döbling in der Nacht auf Freitag, an dem insgesamt 40 Polizisten, zwei Amtsärzte und eine Schnellrichterin beteiligt waren, kam es zu folgenden polizeilichen Anzeigen:

  • 17 Anzeigen gegen Suchtgiftlenker
  • 5 Anzeigen gegen Alkolenker
  • 6 Anzeigen wegen Fahrens ohne Führerschein
  • 124 weitere verkehrsrechtliche Anzeigen (Missachtung der Gurtenpflicht, Geschwindigkeitsübertretungen, Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung, mangelnde Kindersicherung)
  • 88 Organmandate

Insgesamt wurden bei der Aktion in Wien 275 Alkomat- und Alkovortests durchgeführt, elf Personen wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. Außerdem gab es zwei Sicherstellungen von Suchtgift.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Ottakring
1160.VIENNA.AT