Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus: Aggressiver Jugendlicher attackiert Polizisten

Der 17-Jährige attackierte die Wiener Polizisten als man bei ihm einen Cannabis-Geruch wahrnahm.
Der 17-Jährige attackierte die Wiener Polizisten als man bei ihm einen Cannabis-Geruch wahrnahm. - © APA (Sujet)
In Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus kam es in der Nacht auf Montag zu einem Streit zwischen zwei Männern. Während der Identitätsfeststellung bemerkten die Polizisten einen starken Cannabis-Geruch bei einem 17-Jährigen. Als der Jugendliche durchsucht wurde, attackierte er die Beamten plötzlich.

Gegen 0.30 Uhr kam es im Bereich der Gablenzgasse zu dem Polizeieinsatz. Nachdem die Beamten den starken Marihuana-Geruch bemerkten, führten sie eine Personendurchsuchung bei dem 17-Jährigen durch. Daraufhin begann der Jugendliche die Polizisten zu beschimpfen und aggressiv herumzuschreien. Plötzlich versetzte er einem Beamten einen Faustschlag gegen den Arm und setzte einen aktiven Widerstand, so die Wiener Polizei per Aussendung am Montag. Der 17-Jährige wurde festgenommen.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Rudolfsheim Fünfhaus
1150.VIENNA.AT