Wien-Fünfhaus: Fußgänger bei Autokollision leicht verletzt

Beim Zurücksetzen übersah der Fahrer in Rudolfsheim den Fußgänger.
Beim Zurücksetzen übersah der Fahrer in Rudolfsheim den Fußgänger. - © pixabay.com
Beim Rückwärtsfahren wurde am Mittwoch ein Fußgänger im 15. Wiener Gemeindebezirk angefahren. Der 52-jährige Mann wurde dabei leicht verletzt.

Der 46-jähriger Lenker stand mit seinem Pkw im Bereich des Kardinal-Rauscher-Platzes. als er einem Linienbus Platz machen wollte. Beim Zurücksetzen dürfte der 46-Jährige einen 52-jährigen Fußgänger, der sich gerade auf einem Zebrastreifen befand, übersehen haben. Der Fußgänger wollte noch mittels Klopfen auf die Heckscheibe auf sich aufmerksam machen, doch es kam zu einer Kollision. Der 52-Jährige wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Rudolfsheim Fünfhaus
1150.VIENNA.AT