Trotz Waffenverbots: Waffennarr gab Schüsse in Wiener Innenhof ab

Akt.:
Der 55-Jährige soll trotz aufrechtem Waffenverbot zahlreiche Waffen besessen haben.
Der 55-Jährige soll trotz aufrechtem Waffenverbot zahlreiche Waffen besessen haben. - © APA (Sujet)
Am Dienstagabend hörten Zeugen in einem Innenhof in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus mehrere Schüsse und verständigten die Polizei. Bei dem beschuldigten Mann wurden mehrere Waffen gefunden.

Gegen 19 Uhr wurde die Polizei in die Hütteldorfer Straße gerufen. Dort trafen sie den Österreicher noch im Innenhof an. In der Wohnung des Mannes wurden zwei Schreckschusspistolen, zwei Totschläger, ein Schlagring und ein Elekroschocker sichergestellt. Gegen den 55-Jährigen bestand ein aufrechtes Waffenverbot. Er wurde angezeigt.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Rudolfsheim Fünfhaus
1150.VIENNA.AT